Sie befinden sich hier: Start > Jagd > Faustfeuerwaffen > Pistolen


NEU

WALTHER PPQ Q4 TAC

€ 969,00 Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
Modell

Heft 3/2018, Seite: 24-29, Autor: Alexander Orel

OPTISCHER AUFTRITT
… Walther nennt solche Pistolen Q4/Q5. Sie haben alle eines gemeinsam: Sämtliche Pistolen haben einen Dienstpistolen-Hintergrund und sind ab Werk für die Anbringung von Leuchtpunkt-/Rotpunktvisieren vorbereitet. Das Konzept ist dabei meist identisch: Im hinteren Teil der Schlittenoberseite wird Material aus dem Verschluss gefräst und mit einer verschraubten Abdeckplatte versehen. Diese abnehmbare Abdeckplatte kann dann durch einen Adapter, auf dem wiederum ein gängiges Marken-Leuchtpunktvisier montiert werden kann, ersetzt werden. Somit lassen sich auf diesen Polymer-Pistolentypen viele aktuelle Zielhilfen anbringen. … Bei einigen stehend geschossenen Serien offenbarte die Q4 ihr wirkliches Potential als führige Pistole für schnelle Schussserien. Durch die gute Waffenbalance und den passend abgestimmten Abzug mit seinem kurzen Rückstellweg eignet sich die Q4 hervorragend, um schnelle Dubletten ins Ziel zu bringen. …
Fazit: Mit der neuen Q4 bietet Walther nun auch eine regulär große PPQ mit Reflexvisieroption an. Die Qualität der Pistole und der werksseitig gutjustierte Abzug können auch bei der Q4 voll überzeugen. Die Verarbeitung ist durchweg von einer hohen Qualität. ... Die Walther-Pistole PPQ Q4 kommt mit reich[ich Zubehör, die einzelnen Adapter für die Rotpunktvisiere liegen ihr jedoch nicht bei.

Heft 2/2018, Seite 6-11, Autor: Tino Schmidt

Technisch gesehen basiert die PPQ Q4 auf der PPQ M2, .die zuletzt in caliber 2/2015 unser Hauptdarsteller war. Genau genommen lautet die Bezeichnung PPQ M2 Q4. Dabei steht das „M“ für Magazinknopf und deutet damit auf einen seitlichen, umsetzbaren Magazinknopf hin, anstelle der mehr oder weniger umstrittenen Magazinwippen in der Abzugsbügelunterseite. Die „2“ in der Modellbezeichnung steht dabei für den komplett vorgespannten Single-Action-Abzug. ... Auch die PPQ Q4 überzeugte, dem gewohnten Walther-Qualitätsstandard gerecht werdend, durch eine innen wie außen saubere Verarbeitung und Oberflächenbeschaffenheit. ...

Fazit: Die Walther PPQ M2 Q4 ist für all diejenigen interessant, die eine Dienstpistole gerne noch vielfältiger in verschiedenen BDS/BDMP-Disziplinen oder der gerade erblühenden IPSC Production Optics Division nutzen möchten. Mit einem Verkaufspreis von 899 Euro ohne Adapterplatte, liegt man etwas über dem deutschen Mitbewerber Heckler & Koch SFP OR mit 829 Euro. Allerding muss man hierbei bedenken, dass Carl Walther in den Q4-Lieferumfang neben dem L5-Schuss-Magazin noch zwei weitere Magazine mit einer Kapazität für 17 Patronen beipackt. Eine Glock G17 M.O.S. kostet mit 927 Euro geringfügig mehr, bietet aber dafür gleich schon im Set alle verfügbaren Adapterplatten. Schlussendlich somit mehr eine Frage der persönlichen Präferenz als des Geldbeutels.

Produktdetails:

Neu in der sportlichen “Q” Modellreihe ist die Q4 im Kaliber 9mm. Die Waffe ist für die Verwendung von austauschbaren Adapterplatten für Red-Dot vorbereitet. Aus Preisgründen sind zusätzliche Adapterplatten nicht im Lieferumfang enthalten, sondern als Zubehör erhältlich.
Polygonlauf. MIL-STD-1913 Zubehörschiene. LPA Sportvisier, LPA Leuchtkorn rot. Sicherung: 3, auomatisch. Vorgespannter Quick-Defense-Abzug (Abzugsgewicht 2500g). 3 auswechselbare Griffrücken.

Im Lieferumfang enthalten:
- 1x 15-Schuss Magazin
- 2x 17-Schuss Magazin
- Q5 Waffenkoffer

  • Kal. 9mm x19
  • Kapazität: 15 Schuss
  • Visierung: LPA Sportvisier, rotes Fiber Optik Korn
  • Visierlänge: 156 mm
  • Lauflänge: 102 mm / 4"
  • Maße (L/H/B): 180/134/34 mm
  • Gewicht: 700 g

Vielleicht interessieren Sie auch folgende Artikel: